Regierungsratswahlen 2016

JA – ich bin bereit.

Am 23. Oktober 2016 stelle ich mich zur Wahl in den Regierungsrat. Ich stelle mich sehr gerne zur Verfügung. Meine aktive politische Tätigkeit hat mit dem Präsidium der CVP Wettingen im Jahre 1998 begonnen. Die Politik hat mich seit diesem Zeitpunkt nie mehr losgelassen. Ich durfte während mehreren Jahren aktive Politik neben meinem Beruf als selbstständiger Anwalt ausüben. Beide Tätigkeiten kann man nur erfolgreich ausführen, wenn man Menschen gern hat, für diese da sein will, aber auch die notwendige Härte und Durchsetzungskraft hat.

Vor diesem Hintergrund und dank der bisherigen Aneignung beruflicher Qualifikationen mit der Ausübung des Amtes als Gemeindeammann von Wettingen seit 2008, mithin der Führung des Unternehmens Wettingen mit 250 Angestellten, des Grossratsmandates seit 2009 mit dem Präsidium im Jahre 2015 sowie dem Präsidium des

Regionalplanungsverbandes Baden Regio mit 26 Gemeinden als auch der juristischen Erfahrung als Anwalt (insbesondere auch im Öffentlichen Recht) stelle ich mich sehr gerne in den Dienst der Aargauer Bevölkerung. Ich will das Unternehmen Kanton Aargau mit dem Grundsatz “ZÄME FÜR EUSE AARGAU“ in die Zukunft führen.

JA – ich will.

Ihr Markus Dieth

Aktuelles

Aktion 11:11 –
11 Bezirke in 11 Wochen

Ich freue mich, Sie in den 11 Wochen vor den Wahlen in unseren 11 Bezirken persönlich kennenzulernen. Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt. Lassen Sie sich überraschen und lernen Sie mich kennen.

11 Bezirke in 11 Wochen – ein besonders Erlebnis mit Ihrem Regierungsratskandidaten Markus Dieth.

Diese Woche:
Muri, Samstag, 1. Oktober 2016, 9.00 Uhr

Facebook

Ansichten und Einblicke

Wettingen. Einen ruhigen Sonntag mit der Familie. Politik, Rechtswissenschaft. Konstruktive, pragmatische Menschen. Ehrlichkeit. Gute Freunde. Burgund. Davos. Schnee. Blauen Himmel. Boeuf Bourgignon. Rotwein. Beaune. Pommard. Ausflüge. Frankreich. Bücher. Skifahren. Eishockey. Musik. Alfa Romeo. Kalbsvoressen Salvia mit Stocki.

Was ich nicht mag

Ungleichbehandlung. Unehrlichkeit. Halbwahrheiten. Polarisierende Extreme. Neid. Pendenzen. Unpünktlichkeit. Besuch am Sonntagabend. Stau. Nebel. Erkältung. Pollen. Klettern. Lasagne. Kuchen. Wespen. Technische Geräte.